IMPRESSUM  |  SITEMAP AAA (Schriftgrösse)
Stadt Arbon Stadt Arbon

Arbon, 24. November 2015

Respektfest würdigt Engagement in Arbon

Respektfest (112.1 kB)

Über 40 freiwillig engagierte Arbonerinnen und Arboner wurden am Samstag, 21. November im Schloss Arbon mit dem Respektfest für ihren unentgeltlichen Einsatz geehrt. Neben Würdigung und Grussworten kamen die Freiwilligen in den Genuss eines Apéro riche sowie künstlerischer Beiträge. Organsiert wurde der Anlass von der Kinder- und Jugendarbeit Arbon (KJA).

Ob im Sportverein, im Musikverein, in kulturellen oder sozialen Organisationen: Freiwillige engagieren sich an den unterschiedlichsten Orten und sind in verschiedenen Funktionen aktiv. Patrick Hug, Stadtrat und Präsident des Vereins KJA, betonte: „Sie werden stellvertretend gewürdigt für hunderte Freiwillige, die sich in Arbon für andere Menschen und für die Gemeinschaft einsetzen.“ Dieser Einsatz ist die Grundlage für ein respektvolles Miteinander in unserer Stadt. So betonte Pascal Mächler, Leiter der kantonalen Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Familienfragen in seinem Grusswort: „Arbon feiert Respekt nicht, weil er fehlt, sondern weil er vorhanden ist.“ Die Stadt möchte mit dem Respektfest dieses freiwillige Engagement in Arbon würdigen und auf besondere Art und Weise fördern.

Würdigung im Landenbergsaal

Nach einer musikalischen Einstimmung durch Thomas Gmünder, Leiter der Jugendmusikschule Arbon-Horn, der mit Funk und Jazz auf dem Alphorn überraschte, wurden die Gäste von Patrick Hug begrüsst. Gabriele Eichenberger, Leiterin KJA, und Cornelius Weller, Projektverantwortlicher für das Respektfest, stellten die Freiwilligen vor und würdigten sie jeweils mit dem Überreichen von Rosen. So wurde auch die beeindruckende Vielfalt des Engagements in Arbon sichtbar: Vom Turnverein Frasnacht-Stachen über das OK des Kulturenfestes, die Seniorenvereinigung bis zur Guggenmusik „Arbor Felix Hüüler“ wurden 42 Freiwillige geehrt. Ein Festbesucher betonte im Anschluss: „Man hat gesehen, wie viel die Vereine und die Freiwilligen in Arbon auf die Beine stellen, das ist toll!“

Buntes Programm im Schlossrestaurant

Im Anschluss genossen die Freiwilligen einen festlichen Apéro riche im Schlossrestaurant. Dabei war viel Raum für gegenseitigen Austausch. Die Jugendmusikschule Arbon-Horn begeisterte die Gäste mit mitreissender Musik, wie z.B. Pharrell Williams „I’m happy“. Das Clownduo „die Nasenrots“ brachte die Festbesucher mit überraschenden Einlagen und Walk-acts zum Lachen.

Im Fotostudio, das von Gabriele Eichenberger betreut wurde, konnten die Freiwilligen mit Fotos und Slogans ihre Haltung zum eigenen Engagement ausdrücken. Aus den Fotos und den Slogans sollen Flyer entstehen, um weitere Arboner zur Aufnahme einer freiwilligen Tätigkeit zu motivieren.

Kontakt für weitere Informationen:

Gabriele Eichenberger
Leiterin Kinder- und Jugendarbeit, Sozialpädagogin
Amtshaus Walhallastrasse 2
9320 Arbon


  • 071 447 61 63
Kontakt

STICHWORTE

Schnellzugriff

Stadt Arbon
Hauptstrasse 12
9320 Arbon
071 447 61 61

Öffnungszeiten Stadthaus

Vormittags Montag bis Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr
Nachmittags Montag bis Mittwoch
14.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag bis 18.00 Uhr
Freitag bis 16.00 Uhr

Öffnungszeiten Sozialamt, Amtshaus und Berufsbeistandschaft, Bahnhofstrasse 24

Vormittags Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Nachmittags Montag bis Freitag
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag geschlossen
Kontakt