IMPRESSUM  |  SITEMAP AAA (Schriftgrösse)
Stadt Arbon Stadt Arbon

24. September 2014

Bahnhofsstrasse Süd, Rosasco – Grenze Steinach
erhält ein neues Gesicht

Mit Inbetriebnahme der „Neuen Linienführung Kantonsstrasse“ (NLK) hat die Bahnhofsstrasse Süd neu die Bedeutung einer Gemeindestrasse. Trotz der Rückstufung bleibt sie jedoch kantonale Schwertransportlastroute. Dies hat Auswirkungen auf die Gestaltung, die dadurch eingeschränkt wird. Verschiedene optische Massnahmen sollen jedoch trotzdem zur Reduzierung des Durchfahrtsverkehrs beitragen. Die Auflagefrist zur Umgestaltung läuft ab dem 26. September 2014.

Bis zur Inbetriebnahme der „Neuen Linienführung Kantonsstrasse“ (NLK) war die Bahnhofsstrasse eine Kantonsstrasse und somit Hauptträgerin des Verkehrs. Neu hat sie den Charakter einer Gemeindestrasse und ein Rückbau drängt sich auf. Die Crux dabei ist, obgleich für den Verkehr eigentlich nicht mehr relevant, bleibt die Strasse weiterhin die offizielle kantonale Schwerlasttransportroute. Unter einer solchen Route werden Strassen für Ausnahmefahrten mit Lasten bis zu 90 Tonnen verstanden. Auf den Zustand der Strasse haben diese sporadischen Lasten wenig Auswirkungen, wohl aber auf die Gestaltung: die Fahrbahnbreite muss auch weiterhin mindestens 4,5 Meter aufweisen.

Verbesserte Veloführung

Trotz diesen Anforderungen lassen sich einige optische Umgestaltungsarbeiten umsetzen. Im Wesentlichen sehen diese folgendes vor: Zwischen dem heutigen Metropol und dem Fachmarkt wird die Strasse neu zu einer Kernfahrbahn. Dafür wird der Mittelstreifen aufgehoben und die Velostreifen links und rechts auf je 1,5 Meter verbreitert. Auf der Höhe Fachmarkt erhalten die Velofahrer überdies eine Querungshilfe. Diese erlaubt es Velofahrenden zukünftig bequem via Trottoir nach Steinach zu gelangen, statt durch die Einfahrt Fachmarkt zur Unterführung. Im Bereich heutigem Hotel Metropol werden die Mittelinsel und der Fussgängerstreifen aufgehoben, die Lichtsignalanlage und das Geländer demontiert und längs der Rosascohäuser vier neue blaue Parkplätze erstellt. Der Fussgängerstreifen zwischen dem See und der Personenunterführung bleibt bestehen. Die grösste Veränderung erfahren jedoch die Rosasco-Kreuzung sowie der Knoten Adolph-Saurer-Quai-Bahnhofsstrasse-Waagstrasse.

Strasse als Parkplatz

Im Bereich Rosasco-Kreuzung werden die Aufspurstrecken aufgehoben und die Strasse mittels Traficblos verschmälert sowie ein neuer Fussgängerübergang gestellt. Eine zusätzliche Signalisation „Alle Richtungen“ soll im Weiteren dazu führen, dass Autofahrer, die bei Steinach nicht schon den Weg über die NLK gewählt haben, spätestens hier den Weg auf die „Neue Linienführung Kantonsstrasse“ finden und so die Altstadt und damit auch den Stahelkreisel vom Durchfahrtsverkehr entlasten.

Der Knoten Adolph-Saurer-Quai-Bahnhofsstrasse-Waagstrasse wird neu zu einem Kreisel umgebaut, aufgrund der Platzverhältnisse und den finanziellen Mitteln jedoch nur aufgemalt. Die Ausfahrt Waagstrasse wird mit einem Linksabbiegeverbot belegt. Der Plan zur optischen Umgestaltung liegt vom 26. September bis 15. Oktober 2014 im Stadthaus Arbon, Abteilung Bau, auf.

Aktuell kein Thema ist eine Schliessung der Bahnhofsstrasse mittels Poller. Als Option bleibt diese Möglichkeit bestehen. Im Detail darüber nachgedacht wird jedoch erst, wenn sich kein Fachmarkt mehr an dieser Stelle befindet.

Kontakt für weitere Informationen:

Kontakt

STICHWORTE

Schnellzugriff

Stadt Arbon
Hauptstrasse 12
9320 Arbon
071 447 61 61

Öffnungszeiten Stadthaus

Vormittags Montag bis Freitag
08.30 bis 12.00 Uhr
Nachmittags Montag bis Mittwoch
14.00 bis 17.00 Uhr,
Donnerstag bis 18.00 Uhr,
Freitag bis 16.00 Uhr

Öffnungszeiten Sozialamt, Amtshaus und Berufsbeistandschaft, Bahnhofstrasse 24

Vormittags Montag bis Freitag
08.30 bis 12.00 Uhr,
Mittwochmorgen geschlossen
Nachmittags Montag bis Donnerstag
14.00 bis 17.00 Uhr,
Freitagnachmittag
geschlossen
Kontakt