IMPRESSUM  |  SITEMAP AAA (Schriftgrösse)
Stadt Arbon Stadt Arbon

Arbon, 18. Februar 2015

Schloss Arbon fast komplett vermietet – Restaurant öffnet im März

Paechter_Schloss (94.6 kB)

Neben dem historischen Museum, den Trauzimmern und dem Landenbergsaal stehen im Schloss Arbon, das seit 1945 der Stadt gehört, gut 1‘500 m2 mietbare Fläche zur Verfügung. Seit 1973 war die Migros Klubschule alleinige Mieterin und hat auch die Wirtschaft zum Schloss als Café mit Selbstbedienung betrieben. Den Restaurationsbetrieb hat die Migros bereits 2011 abgegeben und im 2013 hat sie sich von weiteren Räumlichkeiten getrennt, die von der Stadt nun innerhalb weniger Monate grösstenteils neu vermietet werden konnten. Auch das Restaurant hat einen neuen Pächter gefunden und wird am 2. März seine Türen wieder öffnen.

Das Schloss in Arbon wird mit einer gemischten Mieterschaft neu belebt. Die Migros Klubschule bleibt mit knapp 900 m2 Hauptmieterin. Im Vorderen Schloss sind seit Dezember 2014 ein Fotostudio und seit Januar 2015 ein Architekturbüro neue Mieter, ab Juni 2015 wird eine Psychotherapeutische Praxis dazu kommen. Ein Raum von knapp 40 m2 Fläche, sehr gut geeignet für Seminare und Sitzungen, steht noch zur Verfügung. Alle anderen Flächen sind besetzt und auch für das Dachgeschoss, in dem die Migros auf 55 m2 ein Töpferatelier betrieb, gibt es einen Interessent. Damit sind ca. 1‘400 m2 Mietfläche in der historischen Liegenschaft zu marktüblichen Preisen wieder belegt. Für die Neuvermietungen waren keine Umbauten nötig.

Wiedereröffnung der Wirtschaft zum Schloss

Abgerundet wird die Nutzung mit der Wiedereröffnung der Wirtschaft zum Schloss Anfang März. Nachdem die bisherigen Mieter per Ende 2014 ihr Engagement beendet haben, konnte mit Christoph Bacher ein erfahrener Gastronom gefunden werden. Er verfügt über langjährige Gastronomieerfahrung in England, Deutschland und der Schweiz und hat zuletzt das Restaurant Mühle Feilen in Stachen/Arbon betrieben. Die Wirtschaft zum Schloss wird von Montag bis Mittwoch jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Donnerstag und Freitag von 10.00 bis 22.00 Uhr geöffnet haben. An den Wochenenden sind eine Öffnung nach Absprache sowie die Nutzung im Rahmen privater Anlässe geplant.

Die Verantwortlichen der Stadt Arbon freuen sich, das Schloss mit diesem neuen Mietermix attraktiv zu beleben und setzen auf ein langjähriges Engagement aller Beteiligten.

Eckdaten zur Geschichte vom Schloss Arbon

1807 Franz Xaver Stoffel erwirbt das Schloss aus dem Besitz des Kantons Thurgau und richtet einen Eisenhandel ein.

1826 Seine Söhne Franz Xaver und Severin Stoffel gründen im Schloss eine Seidenhandweberei, die bis 1907 betrieben wird.

1911 Adolf Saurer-Hauser erwirbt das Schloss.

1938 Im noch heute genutzten Landenbergsaal findet erstmals eine Versammlung der Bürgergemeinde statt.

1945 Nach mehrjährigen Verhandlungen mit der Erbengemeinschaft erwirbt die Ortsgemeinde Arbon die Liegenschaft.

1973 Die Migros mietet die nutzbaren Flächen und richtet im Schloss Arbon die Klubschule ein. Sie führt auch die Wirtschaft zum Schloss.

2011 Untervermietung der Wirtschaft zum Schloss.

2013 Migros kündigt 770 m2 der bisher genutzten Fläche

2014 Die Betreiber der Wirtschaft zum Schloss beenden ihr Engagement.

2015 Wiedereröffnung der Wirtschaft zum Schloss.
Wiedervermietung der frei gewordenen Flächen an verschiedene Mieter.


Kontakt für weitere Informationen:

Hanspeter Mazenauer
Leiter Freizeit / Sport / Liegenschaften
Hauptstrasse 12
9320 Arbon



  • 071 447 61 76
Kontakt

STICHWORTE

Schnellzugriff

Stadt Arbon
Hauptstrasse 12
9320 Arbon
071 447 61 61

Öffnungszeiten Stadthaus

Vormittags Montag bis Freitag
08.30 bis 12.00 Uhr
Nachmittags Montag bis Mittwoch
14.00 bis 17.00 Uhr,
Donnerstag bis 18.00 Uhr,
Freitag bis 16.00 Uhr

Öffnungszeiten Sozialamt, Amtshaus und Berufsbeistandschaft, Bahnhofstrasse 24

Vormittags Montag bis Freitag
08.30 bis 12.00 Uhr,
Mittwochmorgen geschlossen
Nachmittags Montag bis Donnerstag
14.00 bis 17.00 Uhr,
Freitagnachmittag
geschlossen
Kontakt